Beste Interdentalbürste 2016

Pos.ArtMarkeName & Link zum TestØ BewertungenPreis(€)*Preisvergleich
38InterdentalbürsteTePeTePe Interdentalbürsten im Test
(4,6/5)
4,25 €
45InterdentalbürsteTepeTePe Interdentalbürsten Original gemischt
(4,5/5)
2,95 €
10InterdentalbürsteBlend-a-dentBlend-A-Dent Complete V-Interdental im Test
(4,1/5)
5,96 €
28InterdentalbürsteCuraproxCuraprox CS 5460 Ultra Soft im Test
(4,0/5)
5,57 €
17InterdentalbürsteCuraproxCURAPROX CPS 457 (Pocket Set) im Test
(4,0/5)
8,45 €
19InterdentalbürsteDr. BESTDr.BEST Interdentalbürste Starter-Set im Test
(3,8/5)
3,99 €
44InterdentalbürsteCuraproxCuraprox CPS 07 Prime Interdentalbürste
(3,7/5)
5,89 €
43InterdentalbürsteSunStarSunStar GUM SOFT-PICKS Interdentalbürsten regular 80 Stück
(3,6/5)
9,14 €
*= Alle Preise ohne Gewähr

Wie wurde die beste Interdentalbürste ermittelt?

Anfänglich war ich der Meinung, dass es nicht schwer sein dürfte, eine passende Interdentalbürste zu finden – doch ich sollte mich täuschen. Denn zum einen muss die Bürste zu denen eigenen Zähnen passen, darf also nicht zu dick oder zu dünn sein. Gleichzeitig muss natürlich auch die Qualität stimmen, was leider nicht immer der Fall ist. Die Besonderheiten der Interdentalbürste habe ich bereits ausführlich erklärt. Im Folgenden sollen dir die unterschiedlichen Kriterien für die Bewertung der Produkte von mir näher gebracht werden, damit auch du die beste Interdentalbürste für dich findest.

Bei Interdentalbürsten handelt es sich derzeit noch um ein Nischenprodukt, welches vor allem von Trägern einer Zahnspange oder Implantaten genutzt wird. Diese Tatsache macht sich teilweise durchaus noch im Preis bemerkbar, obwohl eigentlich jeder eine solche Zahnbürste anstelle von Zahnseide verwenden sollte. Hinsichtlich der Kosten muss allerdings berücksichtigt werden, dass bei vielen Interdentalbürsten ein Starterset erworben werden kann, zu dem dann nur neue Bürstenaufsetze gekauft werden müssen. Das relativiert die Preise wieder und macht auch Angebote wie das Dr.BEST Interdentalbürste Starter-Set preislich attraktiv. Die Spanne reicht hier übrigens von etwa 50 Cent bis zu einem Euro je Stück.

Zu den besonders wichtigen Kriterien gehört bei der Bewertung der Interdentalbürsten die Ergonomie: Anders als bei einer konventionellen Zahnbürste müssen insbesondere die verborgen Zwischenräume erreicht werden. Ein Handgriff, der hier nicht gut in Hand liegt oder rutschig ist, wertet die gesamte Bürste ab – sie ist einfach wesentlich schlechter zu benutzen. Ebenso müssen in der Regel verschiedene Größen verwendet werden. Da ist es schade, wenn sich der Handgriff wie bei der CURAPROX CPS 457 oder der Dr.BEST Interdentalbürste nur an einer Seite nutzen lässt. Hier sind Einwegprodukte im Vorteil, weil leicht zwischen unterschiedlichen Größen gewechselt werden kann.

Entscheidend ist bei der Bewertung natürlich die Reinigungsleistung. Feste Borsten sorgen für saubere Zahnzwischenräume, ein weicher Draht für große Flexibilität – beides ist wichtig, wenn auch die verborgenen Winkel im Mund einwandfrei gesäubert werden sollen. Eine gute Reinigungsleistung kann aber nur von einer Interdentalbürste erbracht werden, die perfekt in den Zahnzwischenraum passt. Hinsichtlich der Ausstattung bedeutet dies also, dass möglichst viele unterschiedliche Größen zur Verfügung stehen sollten. Bei den Sets wird also vor allem berücksichtigt, ob du in jedem Fall das für dich passende Produkt auch findest. Was derzeit alles angeboten wird, lässt sich am TePe Interdentalbürsten-Set derzeit leicht nachvollziehen: Das Spektrum umfasst hier 8 unterschiedliche Durchmesser von 0,4 bis 1,5 Millimetern.

Interdentalbürsten vollziehen einen Drahtseilakt: Auf der einen Seite muss der feine Draht perfekt in die Zahnzwischenräume passen, auf der anderen Seite darf die Stabilität möglichst nicht leiden. Bei den Amazon Bewertungen zeigt sich, dass viele Kunden die Dauerhaltbarkeit kritisieren. Diese Meinung wurde übrigens bei jedem der bisher getesteten Produkte geäußert, wenn auch zumeist nur vereinzelt. Dabei handelt es sich aber offensichtlich um eine falsche Nutzung, bei der eine zu große Stärke verwendet wird. Der Draht wird dann übermäßig belastet und reißt an den Knickstellen. Auch sonst sind Rezensenten für mich eine große Hilfe, wenn es darum geht, Besonderheiten bei einer Interdentalbürste zu finden. Aus diesem Grund widmet sich bei jedem Test auch eine kurze Rubrik den Bewertungen und Meinungen anderer Nutzer.

Werden all diese Kriterien ins Auge gefasst, steht das TePe Interdentalbürsten-Set derzeit für mich an der Spitze. Weil es sich um ein Einwegprodukt handelt, kann einfach zwischen verschiedenen Bürsten gewechselt werden, ohne dass ein Bürstenkopf getauscht werden muss. Außerdem stehen nicht weniger als 8 verschiedene Stärken zur Verfügung – dabei findest du garantiert auch für dich die passende Größe. Nach dem Ausprobieren mit dem Set kannst du dann gezielt die richtigen Stärken nachkaufen. Auch hinsichtlich Qualität und Reinigungsleistung müssen bei den TePe Interdentalbürsten keine Abstriche gemacht werden. Ein verdienter Testsieger also.

Das Wichtigste noch einmal im Überblick:

  • preislich liegen die Bürsten zwischen 50 Cent und etwa einem Euro pro Stück
  • Einwegbürsten sind einfacher nutzbar, weil der Wechsel des Bürstenkopfes entfallen kann
  • feste Borsten ermöglichen eine hohe Reinigungsleistung, ein weicher Draht hingegen Flexibilität
  • wichtig ist die Nutzung des passenden Durchmessers, um die Zahnzwischenräume perfekt zu reinigen
  • hoher Verschleiß deutet auf eine falsche Nutzung hin