Blend-a-med Complete Plus im Test

Blend-a-med Complete Plus

Blend-a-med Complete Plus
8

Preis

6/10

    Geschmack

    9/10

      Reinigungsleistung

      8/10

        Inhaltsstoffe

        9/10

          Vorteile

          • - hochwertige Inhaltsstoffe
          • - mildes Aroma
          • - geringer Abrieb schützt Zahnschmelz

          Nachteile

          • - relativ teuer

          Die Besonderheit der Blend-a-med Complete Plus milde Frische soll das milde Aroma sein. Im Test zeigt sich allerdings, dass die Zahnpasta diese Milde auch gegenüber Zahnfleisch und -Schmelz walten lässt. Das Produkt überzeugt durch hochwertige Inhaltsstoffe, auf Kritik stößt vor allem der recht hohe Preis.

          Der Preis

          Für das Vorratspack mit sechs Tuben à 75 ml werden rund 18 Euro berechnet, was 3 Euro je Tube entspricht – eine echte Preisersparnis scheint die Großpackung nicht mit zu bringen. Auch wenn die Qualität der Zahnpasta durchaus überzeugen kann, sollte sie keinesfalls noch teurer sein.

          Der Geschmack

          Blend-a-med gibt sich bescheiden: Bei den meisten Produkten wird als Geschmacksrichtung „Minze“ angegeben, obwohl das Aroma komplex ausfällt. Minze mag durchaus enthalten sein, aber in Verbindung mit Menthol und Kräutern entwickelt sich ein vielschichtiges Geschmackserlebnis, welches mir persönlich sehr gut gefällt und auch nicht zu scharf ist.

          Die Reinigungsleistung

          Fachleute kritisieren an modernen Zahncremes häufig einen zu hohen Anteil an Schleifpartikeln: Wie bei einer Scheuermilch oder Politur sollten sie dafür sorgen, dass die Plaque sicher und vollständig entfernt wird, richtet aber gleichzeitig auch Schaden an. Denn die meisten Menschen drücken beim Putzen zu fest auf – im guten Glauben, ihre Zähne besonders effektiv zu reinigen. Die Blend-a-med Complete Plus milde Frische stellt hier eine positive Ausnahme dar: Der Anteil an Schleifkörpern ist gering, sodass der Abtrag des Zahnschmelzes ebenso moderat ausfällt. Für schmerzempfindliche Zähne ist das Produkt damit sehr gut geeignet, eine aufhellende Wirkung sollte aber eher nicht erwartet werden.

          Die Inhaltsstoffe

          Dass der Anteil an Schleifpartikeln vergleichsweise gering ist, wurde bereits erwähnt. Ansonsten findet sich in der Zutatenliste auch Zinnfluorid, welches effektiver Bakterien bekämpft, als das beim klassischen Aminfluorid der Fall ist. Was mich allerdings ehrlich wundert ist die Tatsache, dass das Marketing die positiven Aspekte des Produkts kaum herausstellt: Der Zusatz „Milde Frische“ bezieht sich lediglich auf das Aroma. Dass die Inhaltsstoffe auch problematisches Zahnfleisch und schmerzempfindliche Zähne schützen, wird nicht erwähnt.

          Amazon Bewertungen

          Die Kunden sind mit dem Produkt mehrheitlich sehr zufrieden. Einige Käufer gehen insbesondere darauf ein, dass ihre empfindlichen Zähne gut mit der Complete Plus milde Frische zurechtkommen. Dabei wird ebenso erwähnt, dass sie die Information über die verträglichen Inhaltsstoffe aus unabhängigen Tests bezogen haben – Blend-a-med informiert darüber nur im Kleingedruckten. Wie bei fast allen gängigen Zahnpasten wird vor den angeblichen Gefahren von Fluorid gewarnt, obwohl der medizinische Nutzen längst belegt ist. Ein Kunde merkt die Tatsache an, dass er nach dem Putzen kein sauberes Mundgefühl hatte. Ich kann dies nicht so recht nachvollziehen; meine Erklärung: Vorher wurde ein Zahnpasta mit sehr hohem Abrieb genutzt.

          Das Fazit

          Blend-a-med bietet mit der Complete Plus milde Frische eine interessante Zahnpasta für all jene an, die das scharfe Aroma der meisten Zahncremes nicht mögen. Wer zudem unter häufigen Zahnfleischproblemen leidet, kann auch von dem Zinnfluorid profitieren. Unverständlich ist allerdings, warum der Preis trotz der großen Verpackungseinheit so hoch ausfällt.

          Wie sind Deine Erfahrungen mit der Blend-a-med Complete Plus milde Frische. War das milde Aroma für dich der Kaufgrund?

          Schreibe mir Deine Meinung

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *